Internationale Arbeit

Seit April 2015 unterstützt der CVJM Oberalster Geflüchtete und macht sich stark für ein gemeinsames Miteinander. Neben individuellen Nachhilfeangeboten gibt es auch immer wieder gemeinsame Aktionen, wie Ausflüge und Kurzfreizeiten. Gemeinsam mit Familien aus den Unterkünften im Alstertal werden Ausflüge in die Umgebung von Hamburg unternommen. Ein Highlight ist der jährliche Besuch im Wildpark Schwarze Berge. Hier kommen Kinder und Erwachsene mit Tieren in Berührung, die sie meist nur aus Büchern oder das Fernsehen kennen. Zu jedem Besuch gehört auch immer ein Gemeinsames Picknick mit der Gruppe, in der die mitgebrachten Speisen miteinander geteilt werden. Auf unseren Kurzfreizeiten in STOETZE verbringen Ehrenamtliche und Geflüchtete Familien gemeinsam ein paar Tage abseits des Trubels von Hamburg im ruhigen Stoetze. Gemeinsam wird gekocht, gespielt und gebastelt. Jeder hilft und bringt sich ein, wie er kann. Besonders für die Kinder der geflüchteten Familien ist eine Kurzfreizeit in Stoetzt etwas Besonderes.

Ackerhelden

Auch 2018 sind wir wieder dabei! Seit 2016 machen Ehrenamtliche des CVJM und Geflüchtete auch den Unterkünften beim Projekt Ackerhelden mit. Das Gut Wulksfelde stellt unentgeltlich Parzellen zur Verfügung, auf denen gesät, gepflegt und geerntet wird. Sobald das Gemüse geerntet werden kann wird gemeinsam gekocht und gegessen. Wir suchen weiterhin Personen die Lust haben eine eigene Parzelle zu bewirtschaften und Geflüchtete in ihrer Parzelle zu unterstützen.

Wenn auch Sie Lust haben bei einem Projekt mitzumachen oder bei einem Ausflug mitzukommen dann melden Sie sich unter 040/ 27 13 95 76 oder unter info@cvjm-oberalster.de